LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Intensivkurs Transkreation – Die Arbeit in der Praxis

368,00  incl. MwSt/VAT

27.04. / 11.05. / 24.05. / 01.06. / 14.06. – jeweils 18.00 bis 19.30 Uhr

 => Anmeldeschluss: 18.04.2017 

Mit 5 Modulen von je 90 Minuten entspricht der Live-Intensivkurs einem Tagesseminar. Immenser Pluspunkt: ein sehr viel höherer Lernerfolg aufgrund der zeitlichen „Entzerrung“ und der Möglichkeit, die einzelnen Module anhand der Aufzeichnungen nachzubereiten (von den organisatorischen und Kostenvorteilen ganz zu schweigen).

Bei Rückfragen helfen wir gerne: 0231 95 98 71 40 oder info@academia-webinars.de

Dieser Intensiv-Praxiskurs kann nur gebucht werden, wenn Sie den dreimoduligen Starterkurs absolviert haben. Der Starterkurs kann noch bis zum 18.04.2017 als Videokurs zum Einführungspreis von netto 92,44 EUR erworben werden. Der Preis des Starterkurses mit insgesamt 4 Zeitstunden erhöht sich am 19.04.2017 auf netto 130,25 EUR.

Sie wollen beide Kurse (Starterkurs in Form von 3 Videos) + Intensivkurs (5 Live-Webinare) buchen? Dann geht’s hier lang.

Sie erhalten den Einladungslink in der Regel am Tag des Webinars. Die Aufzeichnung ist immer inklusive.

Beschreibung

In diesem auf 10 Teilnehmer beschränkten Intensiv-Praxiskurs wird in 5 Modulen, die auf 10 Wochen verteilt sind, die praktische Umsetzung der theoretischen Grundlagen aus dem Starterkurs geübt.

Die Arbeit erfolgt interaktiv. Alle Teilnehmer sind freigeschaltet und können sich wie in einem Präsenzkurs einbringen. Am Ende jedes Moduls werden „Hausaufgaben“ (fiktive Aufträge) vergeben, die vor dem nächsten Termin abgegeben und ausgewertet sowie im anschließenden Modul besprochen werden.

Die Inhalte und Übungen der Module konzentrieren sich auf Textsorten und Situationen, wie sie uns im Transkreationsalltag am häufigsten begegnen. Auf Wunsch können die Teilnehmer auch an selbst ausgewählten Texten aus ihrer täglichen Praxis üben und Feedback dazu erhalten.

Die Teilnehmer bilden zusammen mit der Referentin eine Lerngemeinschaft und stellen sich zu Beginn des ersten Moduls vor. Wer dies nicht möchte und anonym bleiben möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung.

Rund zwei Wochen vor Beginn des Intensivkurses wird ein kurzer Fragebogen verschickt, um besondere Wünsche zu erfassen und die Vorbereitung gezielter und passender Übungen zu ermöglichen.

Die Praxis-Module sind exklusiv für die angemeldeten Teilnehmer zugänglich und können nicht von Dritten erworben werden (keine Videos).

  • Modul 1 am 27.04.2017

Allgemeine Übungen unter Anwendung der Kreativitätstechniken aus Theorie-Modul 2 an ausgewählten Texten. Analysen gelungener Texte und was wir daraus lernen können. Wann ist ein Text „gelungen“ und wann nicht? Warum (nicht)? Vorbesprechung und Verteilung der „Hausaufgaben“.

  • Modul 2 am 11.05.2017

Schwerpunkt Pressemitteilung: Von der Anfrage bis zur Lieferung – und darüber hinaus.

  • Modul 3 am 24.05.2017

Schwerpunkt Werbetexte und Anzeigen: Von der Anfrage bis zur Lieferung – und darüber hinaus.

  • Modul 4 am 01.06.2017

Schwerpunkt Claims, Slogans, Taglines und Headlines: Von der Anfrage bis zur Lieferung – und darüber hinaus.

  • Modul 5 am 14.06.2017

Übungen zur Stärkung der Verhandlungs- und Argumentationskompetenz, Analysen der eigenen Stärken, die eigene Positionierung in diesem Bereich finden und herausarbeiten.

Zielgruppe: Übersetzer aller Fachrichtungen mit und ohne Transkreations-/Texterfahrung, die am Starterkurs teilgenommen haben

Vortragssprache Deutsch
Referentin Nina Sattler-Hovdar
Datum/Uhrzeit 27.04. / 11.05. / 24.05. / 01.06. / 14.06.2017 jeweils von 18.00 bis 19.30 Uhr
Bereitstellung 5 x 90 Minuten
Nettopreis 309,24 €

Additional information

Teilnahmelink

Sie erhalten den Einladungslink in der Regel am Tag des Webinars.

Aufzeichnung

Alle Teilnehmer erhalten kurzfristig nach dem Webinar einen persönlichen Zugangslink, um sich die Aufzeichnung der Veranstaltung in Ruhe (40 Tage lang) anschauen zu können.

Referentin

Nina Sattler-Hovdar ist auf die Übertragung von PR- und Werbetexten aus dem Englischen, Norwegischen, Dänischen und Spanischen spezialisiert. Zudem fertigt sie Übersetzungen in wirtschaftlichen Fachbereichen an. Nach Abschluss ihres Diplomstudiums in Österreich war sie zunächst als Konferenzdolmetscherin und Übersetzerin tätig. Von 1993 bis 1998 arbeitete sie als Marktforscherin und strategische Planerin in Lateinamerika und der US-Karibik, gefolgt von vier Jahren in Frankfurt am Main als freiberufliche Übersetzerin vor allem für Werbeagenturen und Banken. Sie hat bereits zahlreiche Vorträge zum Thema Transkreation für verschiedene internationale Verbände gehalten (FIT, BDÜ, ADÜ, ATA) sowie Artikel in einschlägigen Medien der Branche veröffentlicht. 2016 kam ihr Buch „Translation – Transkreation. Vom Über-Setzen zum Über-Texten“ beim BDÜ Fachverlag heraus. Seit 2003 lebt die gebürtige Norwegerin mit ihrer Familie in Salzburg.

OBEN