LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Transkreation: Theoretische Grundlagen (Videokurs) + Intensivkurs (Live-Webinare)

523,00  incl. MwSt/VAT

Live-Webinare: 27.04. / 11.05. / 24.05. / 01.06. / 14.06. plus 3 Videos von je 80 Min.

Anmeldeschluss für Live-Praxiskurs: 18.04.2017 

Mit insgesamt 12 Zeitstunden entspricht die Kursdauer einem 2-Tages-Seminar. Immenser Pluspunkt: ein sehr viel höherer Lernerfolg aufgrund der zeitlichen „Entzerrung“ und der Möglichkeit, die einzelnen Module anhand der Aufzeichnungen nachzubereiten (von den organisatorischen und Kostenvorteilen ganz zu schweigen).

Bei Rückfragen helfen wir gerne: 0231 95 98 71 40 oder info@academia-webinars.de

Beschreibung

Transkreation“ ist in der Übersetzungsbranche mittlerweile ein wichtiges Thema geworden. Welche Fragen dieses Aufgabenfeld aufwirft, welche Kompetenzen es erfordert und welche Techniken, Kniffe und Hürden in der Praxis vorhanden sind, zeigt und erläutert diese Veranstaltungsreihe.

Buchen Sie das komplette Paket! Es umfasst 12 Zeitstunden und ersetzt einen zweitägigen Präsenz-Workshop!

Ihre Buchung umfasst:

– einen dreiteiligen Videokurs (3 Videos à 80 Minuten mit umfangreichen Handouts) und

 – einen 5-moduligen Live-Intensivkurs in Form eines Praxis-Workshops (mit Fragebögen, Hausaufgaben usw.)

 1. Videokurs:

Die theoretischen Grundlagen sind für jeden Übersetzer relevant, und sei es nur, um Kunden nachvollziehbar darlegen zu können, warum er/sie die Leistung „Transkreation“ nicht anbietet. Für Kunden ist oft schwer zu verstehen, warum jemand zwar hervorragende Fachübersetzungen liefert, aber für Kommunikationstexte nicht in Frage kommt.

Teil 1: Einführung, Begriffsdefinitionen, Abläufe: Was ist Transkreation? / Unterschied zur „normalen“ Übersetzung? / Wann wird eine Transkreation benötigt / Abgrenzung gegenüber der Arbeit eines Fachübersetzers, eines Literaturübersetzers und eines Texters? / Schritte im Transkreationsprozess / adäquates Briefing / Voraussetzungen, Kompetenzen eines Transkreativtexters, wie werde ich Transkreativtexter? / Beispiele aus der Praxis

Teil 2: Kreativitätstechniken: Was ist Kreativität? / Wie funktioniert Kreativität in der Transkreation? / Wie erschließe ich mein (trans)kreatives Potenzial? Wie kann ich das üben? / verschiedene Kreativitätstechniken anhand von Transkreationsbeispielen aus der Praxis / Inwieweit darf/sollte/muss ich mich vom Original lösen? / Wie gehe ich mit Claims, Taglines, Slogans und Headlines um? / Wie wichtig sind strategische Aspekte in der Transkreation? / Was ist der „Radio-Test“, der „Bestell-Test“, „der Zuruf-Test“? / Wie wichtig ist Optik, Rhythmus, Tonalität? / Was ist eine „gute“ Transkreation? / Tipps und Tricks, den Profis über die Schulter geschaut

Teil 3: Kosten, Honorare, Positionierung: Wie erkläre ich dem Kunden, dass sein Projekt nicht bloß eine „Übersetzung“, sondern eine transkreative Leistung erfordert? / Weshalb sind Transkreationsleistungen so aufwendig, obwohl ich mich darauf spezialisiert habe? / Aufwandsberechnung / Wie kann ich Kunden von meinem Aufwand überzeugen? / typische Anfrage- und Auftragssituationen / gezielte Positionierung und Vermarktung / Worauf legen Kunden Wert und wie vereine ich das mit meinen Stärken? / Einsatz von CAT-Tools / Backtranslations / Beispiele aus der Praxis

Zielgruppe: Übersetzer aller Fachrichtungen mit und ohne Transkreations-/Texterfahrung

Vortragssprache Deutsch
Referentin Nina Sattler-Hovdar
Dauer 3 x 80 Minuten
Bereitstellung bis zum 31.08.2017

2. Intensiv-Praxiskurs in 5 Live-Webinaren

In diesem auf 10 Teilnehmer beschränkten Intensivkurs wird in 5 Modulen, die auf 10 Wochen verteilt sind, die praktische Umsetzung der theoretischen Grundlagen aus dem Starterkurs geübt.

Die Arbeit erfolgt interaktiv. Alle Teilnehmer sind freigeschaltet und können sich wie in einem Präsenzkurs einbringen. Am Ende jedes Moduls werden „Hausaufgaben“ (fiktive Aufträge) vergeben, die vor dem nächsten Termin abgegeben und ausgewertet sowie im anschließenden Modul besprochen werden. (Falls Sie in diesem „offenen“ Webinar anonym bleiben möchten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.)

Die Inhalte und Übungen der Module konzentrieren sich auf Textsorten und Situationen, wie sie uns im Transkreationsalltag am häufigsten begegnen. Auf Wunsch können die Teilnehmer auch an selbst ausgewählten Texten aus ihrer täglichen Praxis üben und Feedback dazu erhalten.

Die Teilnehmer bilden zusammen mit der Referentin eine Lerngemeinschaft und stellen sich zu Beginn des ersten Moduls vor. Wer dies nicht möchte und anonym bleiben möchte, setzt sich bitte mit uns in Verbindung.

Rund zwei Wochen vor Beginn des Intensivkurses wird ein kurzer Fragebogen verschickt, um besondere Wünsche zu erfassen und die Vorbereitung gezielter und passender Übungen zu ermöglichen.

Die Praxis-Module sind exklusiv für die angemeldeten Teilnehmer zugänglich und können nicht von Dritten erworben werden (keine Videos).

  • Modul 1 am 27.04.2017: Allgemeine Übungen unter Anwendung der Kreativitätstechniken aus Theorie-Modul 2 an ausgewählten Texten. Analysen gelungener Texte und was wir daraus lernen können. Wann ist ein Text „gelungen“ und wann nicht? Warum (nicht)? Vorbesprechung und Verteilung der „Hausaufgaben“.
  • Modul 2 am 11.05.2017: Schwerpunkt Pressemitteilung: Von der Anfrage bis zur Lieferung – und darüber hinaus.
  • Modul 3 am 24.05.2017: Schwerpunkt Werbetexte und Anzeigen: Von der Anfrage bis zur Lieferung – und darüber hinaus.
  • Modul 4 am 01.06.2017: Schwerpunkt Claims, Slogans, Taglines und Headlines: Von der Anfrage bis zur Lieferung – und darüber hinaus.
  • Modul 5 am 14.06.2017: Übungen zur Stärkung der Verhandlungs- und Argumentationskompetenz, Analysen der eigenen Stärken, die eigene Positionierung in diesem Bereich finden und herausarbeiten.

Zielgruppe: Übersetzer aller Fachrichtungen mit und ohne Transkreations-/Texterfahrung, die am Starterkurs teilgenommen haben

Vortragssprache Deutsch
Referentin Nina Sattler-Hovdar
Datum/Uhrzeit

27.04. / 11.05. / 24.05. / 01.06. / 14.06.2017

jeweils von 18.00 bis 19.30 Uhr

Additional information

Teilnahmelink

Sie erhalten den Einladungslink in der Regel am Tag des Webinars.

Aufzeichnung

Alle Teilnehmer erhalten kurzfristig nach dem Webinar einen persönlichen Zugangslink, um sich die Aufzeichnung der Veranstaltung in Ruhe (40 Tage lang) anschauen zu können.

Referentin

Nina Sattler-Hovdar ist auf die Übertragung von PR- und Werbetexten aus dem Englischen, Norwegischen, Dänischen und Spanischen spezialisiert. Zudem fertigt sie Übersetzungen in wirtschaftlichen Fachbereichen an. Nach Abschluss ihres Diplomstudiums in Österreich war sie zunächst als Konferenzdolmetscherin und Übersetzerin tätig. Von 1993 bis 1998 arbeitete sie als Marktforscherin und strategische Planerin in Lateinamerika und der US-Karibik, gefolgt von vier Jahren in Frankfurt am Main als freiberufliche Übersetzerin vor allem für Werbeagenturen und Banken. Sie hat bereits zahlreiche Vorträge zum Thema Transkreation für verschiedene internationale Verbände gehalten (FIT, BDÜ, ADÜ, ATA) sowie Artikel in einschlägigen Medien der Branche veröffentlicht. 2016 kam ihr Buch „Translation – Transkreation. Vom Über-Setzen zum Über-Texten“ beim BDÜ Fachverlag heraus. Seit 2003 lebt die gebürtige Norwegerin mit ihrer Familie in Salzburg.

2 reviews for Transkreation: Theoretische Grundlagen (Videokurs) + Intensivkurs (Live-Webinare)

  1. Liebe Nina, liebe Katrin,
    vielen Dank für den tollen und sehr motivierenden Auftakt mit dem ersten Webinar! Ich freue mich auf nächste Woche und ganz besonders auf den Praxisteil.
    Anja Kirchdörfer Lee
    Diplom-Übersetzerin, BDÜ / Qualified Translator, BDÜ
    https://www.anja-kirchdoerfer.de/

  2. Hallo, das Webinar gestern war echt super!!! Auch der 1. Teil war natürlich toll, aber der 2. Teil gestern war wirklich total vollgepackt mit Informationen und Anleitungen, wie man das mit der Kreativität praktisch angehen kann.
    Schönen Gruß
    Marita
    http://www.mm-translations.com

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

OBEN